ROBIN FOSTER "EMPYREAN" VÖ: 03.02.2017 (membran/neo)

RobinFoster Empyrean Cover kleinDie extrem stimmige Musik des britischen Komponisten, Songwriters und Multi-Instrumentalisten Robin Foster steckt voller ungreifbarer Spannungen, aus cinematischen Texturen, elektronischen Loops, schwebenden Synthesizer Klängen und meterhohen Gitarren-Wellen. In seinem Sound lassen sich Spuren von Talk Talk, Sigur Ros, Radiohead, New Order und sogar The Smiths fi nden, die Robin Fosters Musik zwischen Subtilität und Intensität pendeln lassen. Dazu kommen Einfl üsse aus der Welt des Kinos und von Soundtrack-Größen wie Ennio Morricone, die ein großer Einfl uss für den cineastischen Post-Rock auf „Empyrean“ waren. Foster hat selber auch schon zahlreiche Soundtracks komponiert und seine Musik wurde in vielen bekannten Filmen und Serien, wie „One Tree Hill“ und „Criminal Minds“ verwendet. Außerdem haben renommierte Marken wie Hugo Boss, Cartier und Barclays ihre Kampagnen mit Stücken von Robin Foster unterlegt. Nachdem er die französische Band Archive auf diversen Tourneen begleitet hat, gründeten Archive-Sänger Dave Pen und Robin die Band We Are Bodies und veröffentlichten im letzten Jahr ihr gleichnamiges Debüt-Album. Jetzt kehrt Robin Foster mit zehn neuen, starken Songs zurück. Gemixt wurde sein viertes Album „Empyrean“ erneut von Jim Spencer und das Mastering hat wieder Franck Arkwright in den Abbey Road Studios übernommen.

2017  result promotion   Impressum